Aktuelles

Kartenvorverkauf für Oratorium in Schwanewede hat begonnen

Schwanewede. Zentrales musikalische Ereignis im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ sind in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Johannes Schwanewede zwei Aufführungen des erst 2016 entstandenen Oratoriums „Gaff nicht in den Himmel – Martin Luther – Reformation heute“ am Sonnabend, 21. Oktober, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 22. Oktober, 17 Uhr, jeweils im Gemeindehaus „Christophorus“, Ostlandstraße 36. Seit Jahresanfang bereiten sich der durch Gastsängerinnen und -sänger verstärkte Kirchenchor, der Evangeliums-Chor sowie ein erweitertes Orchester auf die Aufführungen vor. Mit Texten von Dieter Storck und Musik von Matthias Nagel wird das Leben des Reformators nachgezeichnet und eine Brücke zur kirchlichen Situation heute geschlagen. Für den Vortrag der Texte haben sich der Schwaneweder Ortsbürgermeister Martin Grasekamp und CDU-Gemeinde- und Ortsratsmitglied Ulrike Kroog sowie Pastor Klaus Fitzner zur Verfügung gestellt. Im musikalischen Teil hat Komponist Matthias Nagel viele bekannte Choralmelodien von Liedern von Martin Luther verarbeitet, teils im Original belassen, aber auch in moderne Musikrichtungen wie Pop und Rep gesetzt.  Das Oratorium kann daher auch junge Menschen ansprechen und ihnen einen Zugang zu Martin Luther, seinem Leben und Wirken öffnen. Die musikalische Gesamtleitung hat Chor- und Orchesterleiter Winfried Schwarz, der auch eine dem Thema angepasste Bühnengestaltung entworfen hat.  

Inzwischen hat der Kartenvorverkauf für beide Aufführungen begonnen. Karten zum Preis von 10 Euro für Erwachsene und sechs Euro für Schüler und Studenten sind im Gemeindebüro in der Ostlandstraße zu erhalten, können aber auch bei Chor- und Orchesterleiter Winfried Schwarz unter Telefon 04209 919146 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

Eine dritte Aufführung des Oratoriums findet am Sonnabend, 28. Oktober, um 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche Bremen-Vegesack statt.

md scal 2017 0730 156 KopieAktiv gelebte Partnerschaft

Auf einer sechstägigen Konzertreise in den Sommerferien nach Kassel konnten Kirchenchor, Evangeliums-Chor und Orchester wieder einmal die seit über 20 Jahren aktiv gelebte Partnerschaft mit Sängerinnen und Sängern aus der Oberlausitz vertiefen. Insgesamt 24 Mitreisende kamen aus den Gemeinden von Oppach und umzu, um mit den Schwanewedern in Kassel unter Leitung von Winfried Schwarz ein gemeinsames Konzert zu geben und einen katholischen Sonntagsgottesdienst in Baunatal musikalisch zu gestalten. Daneben war viel Zeit für gemeinsames Üben und für ein touristisches Programm, das für alle Interessen etwas zu bieten hatte. Natürlich kamen auch die persönlichen Gespräche nicht zu kurz. Schon jetzt freuen sich alle auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.    

weitere Fotos: Kassel_2017

Wer ist online?

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online